• Gewohnheiten ändern – Schritt für Schritt

    Dass Gedanken unsere Realität formen ist uns in der heutigen Zeit nichts Neues mehr. Egal ob im Internet oder im Buchladen, wir werden überschwemmt mit Tipps und Tricks, wie wir unser Leben nach unseren Wünschen gestalten und dann endlich glücklich sein können.

    Jeder Mensch möchte etwas anderes erreichen, um glücklich zu sein. Unsere Wünsche können dabei ganz variabel sein. Vielleicht würdest du gerne ein wenig Gewicht verlieren, mit dem Rauchen aufhören, deinen Traumjob bekommen oder auch die Liebe deines Lebens finden.

    Ein wichtiges Werkzeug bei der Wunscherfüllung sind die Gewohnheiten. Wir Menschen sind Gewohnheitstiere und lieben unseren Routinealltag. Vielleicht stehst du jeden Tag um die gleiche Zeit auf, wanderst dann zur Kaffeemaschine und steigst danach unter die Dusche, fährst jeden Tag den gleichen Tag zur Arbeit und wenn du von der Arbeit nach hause kommst, schaltest du den Fernseher ein, um dich zu entspannen.

    Zuerst einmal:

    Gewohnheiten sind wichtig für uns, denn alles, was NEU für uns ist, wirkt auf unserer Inneres, viele nennen ihn „Schweinehund“, erst einmal bedrohlich.

    Wie oft hast du z.B. schon versucht, dich in deine Sportschuhe zu quälen und eine Runde laufen zu gehen. Vielleicht hat es 1, 2 Tage oder vielleicht eine Woche geklappt. Danach hat es einmal geregnet oder du musstest länger arbeiten und schon ist dein Vorhaben ins Wasser gefallen und du bist in deine alten Gewohnheiten zurückgefallen.

    Oder du wolltest mit dem Rauchen aufhören und genau dann, wenn du es fast geschafft hast, kam irgendein Problem und du hast wie automatisch wieder zur Zigarette gegriffen.

    Kommen dir solche Situationen bekannt vor? So oder so ähnlich ergeht es knapp 90% aller Menschen. Aber das muss nicht so bleiben, denn es gibt einen Weg, um deine Gewohnheiten zu brechen und deine Ziele zu verwirklichen.

    Wichtig ist, dass  du geduldig bist, bei Rückschlägen nicht liegen bleibst, sondern wieder aufstehst und da weiter machst, wo du aufgehört hast.

    Wenn du 7 Mal fällst, steh 8 Mal auf.

    Wenn du 7 Mal fällst, steh 8 Mal auf.

    Wie ändere ich jetzt meine Gewohnheiten effektiv und dauerhaft?

    Gewohnheiten kommen unter anderem von Glaubenssätzen. Wir haben über lange Zeit unser Inneres programmiert und diesen Glaubenssatz oder auch Gewohnheit zu unserer Wahrheit gemacht.

    1. Nehme dir Zettel und Stift und schreibe alle Gewohnheiten auf, die du ändern möchtest.

    2. Schreibe daneben durch was du diese ersetzen möchtest.
    z.B. Kaffee trinken und eine Zigarette rauchen -> Tee trinken

    3. Um deinen Schweinehund zu trainieren, fange mit kleinen Dingen an (suche dir einen neuen Weg zur Arbeit, ändere deinen Tagesablauf). Du könntest, wenn du kochst oder bügelst, Musik einschalten oder versuchen die Tätigkeiten mit der anderen Hand auszuführen. Wichtig sind kleine Erfolge, denn so kommen die großen wie von selbst.

    4. Dranbleiben. Um Gewohnheiten zu ändern, muss man Zeit investieren.
    Einige sagen 21 Tage, andere wiederum sagen 60 Tage. Mach dir jeden Tag bewusst und lese dir morgens und abends deine Liste durch, um dich an die Veränderungen zu erinnern. Und gehe von einen Tag in den nächsten.

    5. Bei Misserfolgen ist es wichtig, dass du das annimmst und da weiter machst, wo du aufgehört hast. Mach nicht den Fehler und denk dir „jetzt ist es auch schon egal“.

    Du wirst merken, wie es dir jeden Tag leichter fällt, deine neuen Gewohnheiten zu leben. Man sagt, man muss Vokabeln oder auch Bewegungen bis zu 3.000 Mal wiederholen, bis man sie im Schlaf kann. Und genau so ist es mit unseren Gewohnheiten.

    Deswegen, bleib dran und erinnere dich jeden Tag neu an deine Vorhaben und sei jeden Abend dankbar, dass du deinen Tag so toll gemeisterst hast.

    Wenn du gerne noch mehr über das „Ändern von Gewohnheiten“ wissen möchtest, im Oktober 2015 findet ein E-Mail-Coaching statt. Eine Woche lang bekommst du personalisierte Motivationsmails und auch praktische Übungen, die dir helfen, deine neue Gewohnheiten leichter in deinen Alltag zu integrieren.

    Möchtest du mich kennenlernen? Dann melde dich hier für ein kostenloses Kennenlerngespräch an:

     



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.